Langsame Abfragen reparieren. Schnell.

Download Demo
PE10-home-badge

Nutzen Sie erweiterte Abfrageoptimierungsfunktionen, die kein anderes Tool bietet

PE-home-logo-lockup

  • Indexanalyse
  • Statistikanalyse mit Histogramm
  • Abfrageleistungsprofile und ‑wiedergabe
  • Ist-Plankosten
  • Übergeordnetes Plandiagramm
  • SSMS-Add-In
  • Optimierungsverlauf und Kommentare
  • Deadlock-Visualisierung
  • Und vieles mehr
  • Immer kostenlos

Mit Plan Explorer können Sie die Ursache von SQL Server-Abfrageproblemen einfach ermitteln

Diese eigenständige Windows-Anwendung enthält viele der Plananalysefunktionen, die in der Vollversion von SentryOne enthalten sind, benötigt aber keinen Sammlungsdienst oder eine Datenbank.

Plan Explorer ist eine einzelne Installationsdatei, die die Anwendung und das SQL Server Management Studio(SSMS)-Add-In umfasst, mit dem Sie direkt aus SSMS zu Plan Explorer wechseln können.

 
.NET 4.7.1 MUSS VORINSTALLIERT SEIN.
 

Microsoft .NET Framework 4.7.1 (Offline-Installationsprogramm) für Windows 7 SP1, Windows, Windows 10 Anniversary Update, Windows 10 Creators Update, Windows Server 2008 R2 SP1, Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2 und Windows Server 2016.

Plan Explorer-Benutzeranleitung    |    Demo Kit für Plan Explorer

Durch Klicken auf die Schaltfläche zum Herunterladen willigen Sie in die SentryOne Datenschutzerklärung und die Endbenutzer-Lizenzvereinbarung ein.

Warum entscheiden sich die besten DBAs, Programmierer und Analysten für Plan Explorer?

 

Geschwindigkeit

Mit Plan Explorer können Sie die Ursache von schwierigen Abfrageoptimierungsproblemen einfach ermitteln, indem im Ausführungsplan klar dargestellt wird, wo es Probleme gibt. Von der Hervorhebung teurer Operationen bis hin zur Sortierung nach beliebigen Metriken in den meisten Rastern sind Sie nie mehr als ein oder zwei Klicks von der nächsten Optimierungsmöglichkeit entfernt.

Transparenz

Plan Explorer legt viele Details zu Plan-Operatoren frei, die anderweitig entweder nicht verfügbar oder umständlich zu ermitteln sind. Bei der tatsächlichen Generierung von Ausführungsplänen können Sie Laufzeitmetriken sehen, ohne dass Sie manuell Statistikoptionen einstellen oder sich mit den Eigenschaften eines Plans beschäftigen müssen.

„Vielen Dank, dass Sie das Tool entwickelt haben, das das SQL Server-Team nie realisieren konnte! Das dringend benötigte Tool liefert Einblicke in die SQL Server-Interna, die jeder verstehen sollte, der eine Produktionsabfrage schreibt. Sie haben ein sehr hilfreiches Tool für alle SQL Server-Profis geschaffen, das es ihnen ermöglicht, leistungsfähigeren und skalierbareren SQL Server-Code zu schreiben.“

Gert Drapers
Chief Software Architect, Hulu
Ehemaliger Principal Group Manager – Cloud Data Tools, Microsoft

In der kostenlosen Plan Explorer-Schulung erfahren Sie, wie Sie eine optimale Abfrageleistung erreichen.

 

Weitere Informationen

PE-plan-screen-laptop

 

Entdecken Sie die Leistungsfähigkeit von Plan Explorer

 

Indexanalyse

Entdecken Sie einen neuen, einfachen Weg, um die Auswirkungen möglicher Indexänderungen abzuschätzen


Die Bewertungsalgorithmen von Plan Explorer helfen Ihnen, den optimalen Index für eine bestimmte Abfrage zu ermitteln. Sie können auf einfache Weise empfohlene Indizes anzeigen, Indizes erstellen und ändern sowie alte Statistiken erkennen und aktualisieren. Beobachten Sie, wie sich die Punktzahl in Echtzeit ändert, während Sie auf das Ziel 100 % hinarbeiten – bevor Sie auch nur eine einzige Codezeile in SQL Server ausführen. Weitere Informationen.

SentryOne Index Analysis

StatisticsAnalysisWithHistogram

 

Statistikanalyse mit Histogramm

Visualisieren Sie Abfrageparameter und Statistiken mit Histogramm-Bereichshervorhebung


Sehen Sie deutlich die Auswirkungen von kompilierten und Laufzeit-Abfrageparametern auf die Leistung, erkennen Sie schnell Datenverzerrungen, die zu Parameter-Sniffing-Problemen beitragen können, visualisieren Sie den Tipping-Point des Index und ermitteln Sie Möglichkeiten für bessere Indizes.

Plandiagramm

Sehen Sie mehr vom Plan auf dem Bildschirm mit vollständiger Layoutkontrolle und optimierten Layoutalgorithmen


Identifizieren Sie schnell die teuersten Operatoren durch intuitive Farbkodierung und eine Vielzahl von Anzeigeoptionen, wie z. B. die Anzeige der Operatorkosten nach E/A oder CPU.

PlanDiagram

vendor-icon

Ermitteln Sie SQL Server-Abfrageleistungsprobleme in Azure Data Studio

 

PE-home-icon

Plan Explorer ADS-Erweiterung

Finden Sie in Azure Data Studio schnell Möglichkeiten für die SQL Server-Abfrageoptimierung.

Weitere Informationen

 

Abfrageleistungsprofile und ‑wiedergabe

Stellen Sie fest, welche Operatoren sich auf CPU, E/A und Wartezeiten auswirken

Geben Sie Abfragen mit Zugriff auf ihre Live-Leistungsstatistiken durch integrierte Verlaufsdiagramme wieder. Mit Plan Explorer können Sie das Abfrageprofil wiedergeben, um genau festzustellen, welche Operatoren die Systemressourcen am meisten belasten – ohne dass Sie die Abfrage erneut ausführen müssen.

 

Ist-Plankosten

Zeigen Sie die tatsächlichen Operatorkosten anstelle der geschätzten Kosten an

Anstatt nur geschätzte (und oft ungenaue) Kosten für einen Plan-Operator zu liefern, kann Plan Explorer die tatsächlich beobachteten Kosten anzeigen. Sie können den Unterschied anzeigen, indem Sie die Ansicht zwischen geschätzten und tatsächlichen Kosten umschalten.

SentryOne Plan Explorer SSMS Add-In

SSMS Add-In

Mit dem SSMS-Add-In können Sie direkt aus SQL Server Management Studio (SSMS) zu Plan Explorer wechseln


Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf einen Ausführungsplan und wählen Sie die Kontextmenüoption „View with SentryOne Plan Explorer“ (Mit SentryOne Plan Explorer betrachten). Das Add-In funktioniert mit SSMS für SQL Server 2005 und höher.

Optimierungsverlauf und Kommentare

Bewahren Sie bei der Optimierung Ihrer Abfrage einen Verlauf der verschiedenen Versionen auf


Gehen Sie im Prozess vorwärts und rückwärts, um verschiedene Versionen Ihrer Abfrage innerhalb einer einzigen Sitzung vergleichen und mit einem einzigen Klick zu einer beliebigen Version der Abfrage zurückzukehren. Fügen Sie kontextbezogene Kommentare zu jeder Version des Plans hinzu, speichern Sie dann Ihre Arbeit und teilen Sie sie mit anderen Benutzern.

SentryOne Plan Explorer Tuning History and Comments
SentryOne Plan Explorer Multiple Documents

Mehrere Dokumente

Öffnen Sie mehrere Abfrageoptimierungssitzungen in einer einzigen Plan Explorer-Instanz


Vergleichen Sie einfach zwei oder mehr Pläne oder Sitzungen nebeneinander oder ziehen Sie eine Registerkarte auf einen anderen Monitor mit einer Visual Studio-ähnlichen Docking-Schnittstelle.

Deadlock-Analyse

Beheben Sie komplexe Deadlocks schnell und einfach mit dem synchronisierten Diagramm und der Strukturansicht


Untersuchen Sie die Prozesse und Abfragen, die an einem Deadlock beteiligt sind, mit sofortigem Zugriff auf alle Informationen, die Sie benötigen – und keine, die Sie nicht benötigen. Mit der Wiedergabe können Sie die Abfolge der Ereignisse, die zum Deadlock geführt haben, leicht nachverfolgen, und die Funktion „Optimize Layout“ (Layout optimieren) vereinfacht die komplexesten Deadlock-Diagramme drastisch, indem alle überflüssigen Prozess- und Sperrknoten eliminiert werden.

DeadlockAnalysis

Weitere Funktionen

 

Statements Tree

Der Statements Tree ermöglicht es Ihnen, nach jeder Spalte zu sortieren, was es einfacher macht, sich auf eine bestimmte Kennzahl zu konzentrieren, ohne sie im grafischen Plan suchen zu müssen. Sie können die Anweisungen mit den höchsten Werten für Kosten, Dauer, CPU-, E/A und Zeilenanzahl leicht erkennen. Darüber hinaus können Sie schnell Diskrepanzen zwischen tatsächlichen und geschätzten Metriken erkennen.

Plan Tree und Top-Vorgänge

Der Plan Tree zeigt die hierarchische Darstellung des Abfrageplans. Erkennen Sie schnell kostspielige Scan-Vorgänge und Diskrepanzen zwischen der tatsächlichen und der geschätzten Zeilenanzahl, und erkennen Sie sofort eine unausgewogene Thread-Verteilung bei parallelen Operationen.

Join Diagram

Die Registerkarte „Join Diagram“ (Verknüpfungsdiagramm) zeigt auch bei komplexen, geschachtelten Ansichten die zugrunde liegenden Tabellen an. Sie können die Beziehungen zwischen den am Plan beteiligten Tabellen schnell visualisieren und das Layout mithilfe der Drag-and-Drop-Funktionalität problemlos ändern.

Query Columns

Die Registerkarte „Query Columns“ (Abfragespalten) zeigt jede Spalte, die im Plan verwendet wird, sowie den zugehörigen Vorgang und den Index an. Es wird auch angezeigt, ob Spalten zum Sortieren, Gruppieren oder Filtern verwendet werden.

Parameters

Die Registerkarte „Parameters“ (Parameter) zeigt alle Abfrageparameter und ihre kompilierten Werte an. So können Sie potenzielle Planprobleme aufgrund von Parameter-Sniffing schnell erkennen. Bei Ist-Plänen können Sie zudem die kompilierten und Laufzeitwerte vergleichen.

Expressions

Die Registerkarte „Expressions“ (Ausdrücke) zeigt vereinfachte und erweiterte Ausdrücke an, die in der Abfrage verwendet werden. Wenn Sie sich die Registerkarte ansehen, können Sie implizite Konvertierungen feststellen, die Sie sonst vielleicht nicht bemerkt hätten.

Table I/O

Die Registerkarte „Table I/O“ (Tabellen-E/A) zeigt die E/A jeder Tabelle und Arbeitstabelle, die am Plan beteiligt sind, sowie die Anzahl der Scans pro Tabelle an. Diese Registerkarte zeigt zudem die logischen, physischen und Vorauslese-Lesevorgänge, getrennt nach In-Row- und LOB-Daten pro Tabelle an.

Layouts-Bedienfeld

Mit dem Layouts-Bedienfeld können Sie größere Abfragepläne einfach verwalten. Mit der benutzerfreundlichen Symbolleiste können Sie Ihre Pläne drehen, strecken und abflachen. Darüber hinaus können Sie vergrößern und verkleinern sowie einen Kostenfilter anwenden, der Operatoren entfernt, wenn deren Kosten unter dem angegebenen Wert liegen.

Wait Stats

Die Registerkarte „Wait Stats“ (Wartestatistiken) wird beim Generieren von Plänen für SQL Server 2008 und neuere Versionen unterstützt. Auf dieser Registerkarte können Sie verschiedene Arten von Wartezeiten, die aus Abfrage- oder Schemaänderungen resultieren, schnell korrelieren und vergleichen.

Vollständige Abfragen-Aufrufliste

Zeigen Sie die komplette Struktur und die tatsächlichen Laufzeitmetriken aller geschachtelten Anweisungen an, aggregiert auf die aufrufende Anweisung. Verfolgen Sie problemlos die Quelle von Anweisungen aus dynamischem SQL, bedingter Logik, Schleifen und geschachtelten Prozeduraufrufen.

Index- und Spaltenstatistiken

Sie können feststellen, wann die Statistiken zuletzt aktualisiert wurden, sowie die Effektivität der Spaltenanordnung, der Spaltenselektivität, der Größe und der Dichte überprüfen. Mit Plan Explorer können Sie auf einfache Weise die Statistikdetails einsehen, die Entscheidungen des Optimierers verstehen und ermitteln, wie Sie den Plan optimieren können.

Parameter testen

Sie können die gesamte Struktur anzeigen und sofort Unterschiede zwischen kompilierten und Laufzeitparametern erkennen. Erzeugen Sie einen neuen geschätzten Plan auf der Grundlage verschiedener von Ihnen angegebenen Parameterwerten und vergleichen Sie auf einfache Weise Pläne auf der Grundlage verschiedener Parameterwerte, um festzustellen, ob die Optimierung die Planstrategie geändert hat.

PE-ebook-thumb-drop-shade

 

Kostenloses E-Book

Query Optimization

Dieses E-Book wird Ihnen helfen, das absolute Maximum aus den zusätzlichen Einblicken herauszuholen, die Plan Explorer bietet.

Weitere Informationen

 

Einblicke von einigen der weltweit führenden SQL Server-Experten.

 

paul-white

Paul White

Paul Randal-581314-edited
 
Paul Randal
Itzik Ben-Gan
 
Itzik Ben-Gan

erin-stellato

Erin Stellato

joe-sack

Joe Sack

glenn-berry

Glenn Berry

Jason Hall-Small

Jason Hall

tim-radney

Tim Radney

aaron-bertrand

Aaron Bertrand

jonathan-kehayias

Jonathan Kehayias

 

 

plan-explorer-logo

 

 

Download

.NET 4.7.1 MUSS VORINSTALLIERT SEIN.
 

Microsoft .NET Framework 4.7.1 (Offline-Installationsprogramm) für Windows 7 SP1, Windows, Windows 10 Anniversary Update, Windows 10 Creators Update, Windows Server 2008 R2 SP1, Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2 und Windows Server 2016.

Plan Explorer-Benutzeranleitung   |    Demo Kit für Plan Explorer

Durch Klicken auf die Schaltfläche zum Herunterladen willigen Sie in die SentryOne Datenschutzerklärung und die Endbenutzer-Lizenzvereinbarung ein.

Zusätzliche Ressourcen

Einführung in die Abfrageoptimierung für Microsoft SQL Server

 

Web-Seminar anzeigen

Visualisierung des Tipping-Points mit Plan Explorer

 

Mehr lesen

Grundlagen der SQL Server-Leistungsoptimierung

Mehr lesen

SentryOne Plan Explorer 3.0 Demo Kit

 

Mehr lesen